Sonntagsblatt

Das Sonntagsblatt für das deutsche Volk in Ungarn, von Jakob Bleyer als Wochenzeitung gegründet und bis 1933 herausgegeben, war der Vorgänger des Sonntagsblattes, das als Vereinszeitung und -mitteilungsblatt seit 1993 erscheint, ganz im Geiste des Bleyer'schen Erbes. Gründungsschriftleiter ist Georg Krix, der auch heute noch den Löwenanteil der redaktionellen Arbeit leistet. Neben eigenen Beiträgen werden im Sonntagsblatt Artikel aus anderen deutschsprachigen oder fremdsprachigen (in erster Linie ungarischen) Medien übernommen. Das Sonntagsblatt wird Mitgliedern der Jakob Bleyer Gemeinschaft und Interessenten kostenlos zugesendet. Dafür ist aber das Sonntagsblatt auf Spenden der Leser angewiesen.

AB NUMMER 4/2017 können Sie die Sonntagsblätter hier lesen: E-Paper-Ausgaben. Aktuelle Nachrichten finden Sie auf unserer Facebook-Seite. An dieser Stelle einige ältere Ausgaben (Jahrgänge 2015-2017):

1/2015

2/2015

3/2015

4/2015

5/2015

6/2015

1/2016

2/2016

3/2016

4/2016

5/2016

6/2016

1/2017

2/2017

3/2017